Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Hennigsdorfer Faustballer!

70 Jahre Motor Hennigsdorf

 

Einladung zum

25.“Günter – Schubert – Gedenkturnier“

 

Liebe Faustballerinnen und Faustballer,

 

zusammen mit dem Potsdamer und Fehrbelliner Faustballern möchten wir Euch in diesem Jahr zu unserem Faustballturnier am 25.08.2018 nach Hennigsdorf, Sportplatz an der Spandauer Allee, einladen.

Gespielt wird am Samstag den 25.08.2018 ab 10.00 Uhr. Wir werden uns diesmal wieder auf die Spielklassen Männer und Mix (mindestens 2 Frauen pro Mannschaft) konzentrieren.

Ein Startgeld von 10,-€ wird für jede Mannschaft erhoben. Wir werden uns wieder bemühen, ein prima Turnier mit tollen Spielen, aber auch mit gewohntem Drumherum (Verpflegung, Getränke und Musik) zu organisieren.

Hennigsdorfer Faustballern gelingt die Wiedergutmachung

 

Nach desolatem erstem Spieltag in der Landesliga als alle Spiele verloren wurden, stand als großes Ziel für den zweiten Spieltag in Massen eine deutliche Leistungssteigerung. Verstärkt durch Mike Köhn und Michael Ludwig aus der eigenen zweiten Mannschaft gelang dies auch beeindruckend. Nach drei Siegen und nur einer Niederlage sieht die Welt für Motor Hennigsdorf auch wieder etwas rosiger aus.

In der ersten Partie gegen Germania Freienhufen starteten die Oberhavel-Sportler sehr konzentriert. Aus einer sicheren Abwehr gelang ein solider Spielaufbau. Bis zum Stand von 5:5 gestaltete sich die Begegnung sehr ausgeglichen, aber dann zog der Motor-Express an und sicherte sich den ersten Durchgang mit 11:6. Dieser Schwung wurde aber zunächst nicht in den zweiten Satz mitgenommen. Die Hennigsdorfer begannen nervös und wirkten trotz des Erfolges verunsichert. Erst nach und nach fanden sie wieder in die Partie und übernahmen die Spielkontrolle. Ball für Ball erarbeitete sich Hennigsdorf den 11:7-Satzgewinn und somit auch den ersten Punktgewinn in dieser Saison.

Gleich im Anschluss ging es gegen die stark eingeschätzte Mannschaft vom DJK Berlin. Der erste Satz gestaltete sich sehr ausgeglichen. In der Mitte des Satzes gelang es den Motor-Faustballern durch eine erfolgreiche Blockaktion von Dustin Ludwig einen Ein-Punkt-Vorsprung heraus zu kämpfen. Ein Ass aus der Angabe von Frank Deisting beendete den Satz bei 11:9 für Hennigsdorf. Wie bislang in jedem Durchgang begann auch der zweite mit einem 0:1-Rückstand für die Hennigsdorfer. Dann übernahmen die Motor-Sportler aber die Dominanz im Spielgeschehen. Vor allem durch viel Kampfgeist in der Abwehr kurzer Bälle wurde den Berlinern der Zahn gezogen. Über eine deutliche 9:2-Führung führte der Weg zum 11:4-Erfolg.

Im Aufeinandertreffen mit der ersten Mannschaft des Gastgebers, TSV Germania Massen I, wussten die Hennigsdorfer von Beginn an, dass nur das Ausschöpfen des vollen Leistungspotentials zum Erfolg führen könnte. Die wuchtige Durchschlagskraft des Gegners machte es dem Motor-Team aber äußerst schwer, überhaupt im Spiel Fuß zu fassen. Gerade im Zuspiel haperte es nach der Auswechslung von René Dittrich, so dass selten der nötige Druck aufgebaut werden konnte. Mit 5:11 ging der Satz an Massen. Durch zwei Angabenfehler im zweiten Durchgang konnten die Hennigsdorfer mit 2:0 in Führung nehmen. Ein Wechsel der Hennigsdorfer auf der Zuspielposition sollte nun Sicherheit in den Spielaufbau bringen. Oftmals agierten die Oberhavel-Sportler aber zu hektisch. Erst beim Stand von 4:10 für den Gegner zeigte Motor wieder mehr Biss und konnte durch sehenswerte Aktionen den Rückstand auf 7:10. Ein unerreichbar platzierte Schlag zwischen Dustin Ludwig und Dominic Otto besiegelte aber die erste Niederlage des Tages. 

Das letzte Spiel gegen die zweite Vertretung der Heimmannschaft, TSV Germania Massen II begannen die Hennigsdorfer sehr couragiert. In sicherer und überlegener Manier wurde der erste Satz mit 11:6 gewonnen. Aus  unerklärlicher Ursache schlich sich der Fehlerteufel ins Motor-Spiel, von der spielerischen Überlegenheit des ersten Satzes war nichts mehr zu sehen. Erst nach und nach beteiligten sich die Oberhavel-Faustballer wieder an der Punktevergabe, allerdings zu spät. 7:11 ging der Satz an den Gastgeber. Die Entscheidung musste im dritten Satz fallen. Hennigsdorf startete konzentrierter und fand wieder besser zum eigenen Rhythmus. Mit einer 6:4-Führung wurden die Seiten gewechselt. Motor hielt auch nach dem Seitenwechsel das Tempo hoch. Mit viel Kampfgeist und Einsatzbereitschaft zogen sie ihr Spiel bis zum 11:8- Endstand durch.

 

Einige Bilder in der Galerie

Mit sehr durchwachsenen Ergebnissen sind die Hennigsdorfer Faustballer in die Hallensaison 2017/2018 gestartet.

Die Frauen können aus personellen Gründen keine Mannschaft melden. 

Nach dem dritten Spieltag in der Landesklasse hat sich Motor Hennigsdorf II auf den dritten Tabellenplatz verbessert. 

Am 21.05.2017 absolvieren die 2.Herrenmannschaft und die Frauenmannschaft ihren Heimspieltag. 

Die Termine für die Feldsaison sind online.


Die Hennigsdorfer Faustballer haben sich erstmals als Volleyballer probiert. Beim internationalen BJK-Turnier des Ganzliner SV stand der Spaß im Vordergrund. Impressionen finden sich in der Galerie.

 

Die Termine für die Hallensaison 2015/2016 sind online.

.

 

Die Termine für die Feldsaison 2015 sind online. Motor Hennigsdorf startet mit zwei Herrenmannschaften in der Landesliga. Die Frauen werden aus personellen Gründen nicht am Liga-Spielbetrieb teilnehmen.

Die Termine für die Hallensaison sind online.

Die vorläufigen Termine für die Feldsaison 2014 sind online!

Mit zwei Bronze-Medaillen im gelosten Mix-Turnier, dem dritten Platz im Männer-Turnier und der erfolgreichen Pokalverteidigung im Frauenturnier sind die Hennigsdorfer Faustballer sehr erfolgreich vom Turnier in Bösel zurückgekehrt!

Das Günter-Schubert-Gedenkturnier beginnt am 24.8.2013 um 12 Uhr!!!

Nachdem am Sonntag der Brandenburger Faustballnabel in Hennigsdorf lag, standen am Ende die Motor-Damen als Meister in der Verbandsliga Berlin-Brandenburg statt! An diesem Spieltag konnten alle drei Spiele abschließend gewonnen werden. Auch die zweite Vertretung lieferte wieder eine gute Vorstellung ab, konnte ein Spiel gewinnen und belegt in der Endabrechnung einen guten fünften Rang.

Die erste Männervertretung konnte drei von vier Spielen gewinnen, hier entscheidet sich am letzten Spieltag, ob die neu-formierte Truppe gleich in ihrer ersten Saison nach der Meisterschaft kann. Die zweite Mannschaft hat sich mit zwei immens wichtigen Siegen Luft im Abstiegskampf verschaffen können.

Den zweiten Spieltag in der Faustball-Verbandsliga absolvierten beide Hennigsdorfer Damenmannschaften bei strömendem Regen, peitschendem Wind und eisigen Temperaturen in Berlin. Die erste Vertretung konnte mit zwei Siegen und einer Niederlage ihre Tabellenführung behaupten, die zweite Mannschaft musste zwar zwei Spiele abgeben, konnte aber im letzten Spiel den lang ersehnten und hochverdienten ersten Saisonerfolg feiern.

Für beide Damenmannschaften führte der Weg am ersten Spieltag nach Potsdam. Hier wurde in einer Doppelrunde mit dem Gastgeber Turbine Potsdam zugleich auch der Landesmeistertitel vergeben. Diesen Titel sicherten sich ungeschlagen die Damen der ersten  Mannschaft. Für das zweite Team reichte es zwar noch nicht zu einem Spielgewinn, doch zeigte man für ein vollkommen neu formiertes Team sehr gute Spielzüge.

Nach dem ersten Spieltag und vier gewonnen Spielen bekleiden die Herren der ersten Mannschaft in der Landesliga die Tabellenspitze. 

Der Sportplatz ist weiterhin gesperrt. Der Trainingsauftakt verzögert sich also bis zum 17. April!!!

Aufgrund der Witterung verschiebt sich der Auftakt der Feldsaison auf den 10.April. Das Training am 3. April fällt aus!

Die vorläufigen Termine für die anstehende Feldsaison sind online!

Nachdem sich die Hennigsdorfer Faustballdamen sensationell den Landesmeistertitel sichern konnten, beendeten auch die Herren erfolgreich die Landesligasaison. Die erste Vertretung sicherte sich am letzten Spieltag den Klassenerhalt und die zweite Mannschaft stürmte zur Vizemeisterschaft.

Mit drei Siegen und nur einer Niederlage gelang den Hennigsdorfer Faustballerinnen in der neuen Verbandsligasaison ein Saisonauftakt, der die eigenen Erwartungen deutlich übertraf.

Unterschiedlicher hätten die Gemütszustände der beiden Hennigsdorfer Herren-Faustballteams nach dem ersten Spieltag der Landesliga in Fehrbellin nicht sein können. Während die zweite Vertretung mit der gezeigten Leistung mehr als zufrieden sein konnte und drei von vier Spielen gewann, wurden der ersten Mannschaft sehr deutlich die eigenen Leistungsgrenzen aufgezeigt. Mit vier Niederlagen ging der Saisonauftakt komplett daneben.

Für die Hennigsdorfer Faustballherren beginnt am 18.11. 2012 die Hallensaison der Landesliga. In einer Doppelrunde kommt es dabei gleich zweimal zum vereinsinternen Duell. Desweiteren treffen die Motor-Sportler auf den Gastgeber vom SV 90 Fehrbellin.

Die vorläufigen Termine für die Spieltage der Hallensaison sind online.